Luxemburg

Auf Safari im Parc Merveilleux Luxemburg

Renate Kraft

Renate Kraft

Tiere aus 5 Kontinenten und viel Märchenspaß.

Der Parc Merveilleux Luxemburg liegt im Süden des Landes und ist mehr als nur ein schöner Zoo. Neben Tieren aus fünf Kontinenten gibt es ein tolles Unterhaltungsprogramm für Kinder. An den liebevoll gestalteten Märchenhäusern haben auch Erwachsene viel Freude.

Papageien im Parc Merveilleux Luxemburg

Ich bin natürlich wegen der Tiere nach Bettembourg gefahren. Tiere zu fotografieren, hat mir immer schon viel Spaß gemacht. In diesem Zoo geht das hervorragend, denn die Gehege sind sehr gut zugänglich und ermöglichen viele gute Perspektiven. Trotz Maskenpflicht wegen Corona hat sich der Ausflug gelohnt.

Hin und weg vom Parc Merveilleux Luxemburg

Zu erreichen ist der Zoo sehr einfach, denn er liegt fast direkt an der Autobahn 13. Es geht aber auch mit dem Zug, denn in Bettembourg gibt es einen Bahnhof. Sonn- und feiertags bietet der Zoo nachmittags einen Gratis-Busshuttle zum Zoo und zurück an. Bei der Gelegenheit fällt mir ein: In Luxemburg sind die Nahverkehrsbusse gratis. Zu Coronazeiten vielleicht nicht so attraktiv, aber wenn das vorbei ist, dann ist es eine richtig tolle Sache, denn das Busnetz ist sehr gut, und man kommt überall hin.

Vögel aus Amerika

Sonnensittich
Sonnensittich

Bei meinem Besuch ist mir als erstes ein wunderschöner Sonnensittich aus Südamerika ins Auge gefallen. Er machte seinem Namen alle Ehre und posierte für mich im Sonnenschein. Der etwa 30 Zentimenter große Vogel lebt normalerweise in großen Gruppen in den Savannen Südamerikas und ernährt sich dort von Samen, Früchten und Nüssen.

Rabengeier
Rabengeier

Mit dem Rabengeier begegnete mir noch ein weiterer interessanter Vogel, von dem ich bisher noch nie gehört hatte. Er ist in offenen Landschaften in Nord- und Südamerika zu Hause. Er wird 60 Zentimeter groß und wiegt dann stolze zwei Kilo. Nach Geierart ernährt er sich vorwiegend von Aas, sagt aber auch bei kleineren lebendigen Tieren nicht nein.

Meine Lieblinge – die Waschbären

Waschbären

Meine Lieblingstiere im Parc Merveilleux Luxemburg waren die Waschbären. An sie kommt man hier sehr dicht ran. Ich hätte stundenlang zuschauen können. Diesen Tierchen bin ich auch schonmal in den Wäldern Kanadas begegnet, wo sie eines Nachts durch ein halb geöffnetes Fenster in mein Auto gehopst sind und dort ein Riesenchaos veranstaltet haben. Ich schlief derweil im Zelt nebenan. Aber man kann ihnen nicht böse sein. Und das Fenster hätte ich eben auch nicht offen lassen sollen.:-)

Waschbär

Zugängliche Gehege im Parc Merveilleux Luxemburg

Zurück nach Südamerika: Begegnet bin ich auch den drolligen Nasenbären, den Guanakos und den Pampashasen. Alle leben in großzügigen Gehegen. Trotzdem kommt man immer nah genug ran, weil die meisten Gehege von allen Seiten zugänglich sind. Da macht das Fotografieren echt Spaß. Übrigens ist es auch erlaubt, die meisten Tiere zu füttern. Allerdings nur mit dem an der Kasse erhältlichen Spezialfutter. Auf der Verpackung steht dann genau, welche Tiere man dann genau füttern darf.

Nasenbär
Nasenbär
Guanako
Guanako
Pampashasen
Pampashasen

Faszinierend fand ich auch die großen Laufvögel aus aller Welt. Straße, Emus und Co. wohnen nebeneinander, sodass man sie gut beobachten und miteinander vergleichen kann. Einen längeren Aufenthalt habe ich natürlich bei den australischen Wallabies eingelegt, mit denen ich letztes Jahr in Neuseeland eine unvergessliche Begegnung hatte.

Wallabie
Laufvogel im Parc Merveilleux Luxemburg

Seltene Haustiere

Bestimmt nicht zuletzt möchte ich Euch das Gehege mit den alten Haustierrassen ans Herz legen. Hier bin ich unter anderem dem drolligen Poitou-Esel über den Weg gelaufen. Im Südwesten Frankreichs wurden die Hengste früher für die Zucht von Maultieren verwendet. Diese Maultiere kamen dann in der Landwirtschaft und bei der Armee im Einsatz. Nachdem keine Maultiere mehr gebraucht wurden, starb der Poitou-Esel fast vollständig aus. Heute gibt es nur noch ca. 300 reinrassige Tiere dieser Art.

Poitou-Esel
Poitou-Esel

Außer einer Fotosafari gibt es im Parc Merveilleux Luxemburg für jeden was zu tun. Große und schöne Picknickzonen, viele Spielplätze und Imbissangebote, Läden und vor allem die Märchenhäuser laden zum Verweilen ein. Gegen an der Kasse erhältliche Jetons kann man Mini-Zug, Pony-Express oder Minicars nutzen. Über einen Hochsteg kann man außerdem in zweieinhalb Metern Höhe über das Damwildgehege stolzieren. Der Zoo ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. Ich hatte auf jeden Fall sehr viel Freude.

Ganz in der Nähe des Zoos ist übrigens Luxemburgs zweitgrößte Stadt Esch sur Alzette. Da gibt es ein spannendes Univiertel für alle Freunde moderner Architektur und Industriekultur.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.
Schlagwörter: , , , , , , ,

8 Comments

    1. Ja, den Esel fand ich auch supertoll. So einen hatte ich noch nie vorher gesehen. Ich mag Esel sowieso total gern.

  1. Liebe Renate,
    das scheint ja wirklich ein ganz besonderes besonderer Zoo zu sein. Deine Aufnahmen sind großartig – schon das Anschauen der Fotografien macht Freude und Lust auf einen Zoobesuch.
    Dass du hier Verwandte deiner Auto-Besucher aus Kanada so nah begrüßen konntest, ist natürlich spitze!
    Und das Füttern der Tiere wäre gewiss etwas für mein Kind. Toller Tipp – merke ich mir. DANKE! 🙂
    Herzliche Grüße
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    1. Ja, fahr mal hin, lohnt sich. Die Waschbären waren ein echtes Highlight, aber auch sonst sehr schön dort. Besonders mit Kind natürlich.

  2. Was für wunderbare Fotos und Eindrücke aus diesem Zoo in Luxemburg. Ich war tatsächlich noch nie dort, würde aber gerne mal hin. Und natürlich auch genau dort vorbeischauen.
    Viele liebe Grüße
    Sandra

  3. Da sind dir ja ein paar richtig schöne Aufnahmen gelungen, Renate 🙂 Ich war leider noch nie bei Tage in Luxemburg, nur einmal auf der nächtlichen Durchfahrt! Aber es scheint mir immer mehr, dass ich mal einen Stopp dort einlegen sollte! Ich mag übrigens Vögel sehr gern! Ob unscheinbar oder bunt, sie haben mein Herz erobert!

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Ja, Luxemburg ist ein richtig tolles Reiseland. Ich hatte es bisher auch nicht so richtig auf dem Schirm und bin dabei, es so richtig für mich zu entdecken! Und Vögel mag ich auch total gern. Für mich die fotogensten Tiere überhaupt.:-)

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu. Datenschutzerklärung