Auszeit 2019, Nordinsel

Unter Kauri-Riesen

Renate Kraft

Renate Kraft

Bevor man den Kauriwald betreten darf, muss man zuerst durch diese Schuhputzreinigungsanlage, um alles abzuwaschen, was die Kauris gefährden könnte („pest“ aller Art). Doch von Anfang an: Bevor man hierher gelangt, fährt man erst eine gefühlt unendliche Strecke durch den riesigen Waipoia Forest – eine traumhafte Straße. Und dann gibt es mehrere Möglichkeiten, zu Fuß zu den Riesenbäumen zu gehen. Eine davon ist der Wald um den größten Kauribaum überhaupt. Diese Variante habe ich gleich ausgeschlossen, denn vor meinem geistigen Auge sah ich einen großen Baum und viele kleine Chinesen. Nicht noch mal. Also habe ich mir diesen Zugang hier ausgesucht. Hier gibt’s den zweitgrößten Baum und die Four Sisters, vier eng zusammenstehende Kauris. Gute Entscheidung, denn ich war ziemlich alleine und konnte den Spaziergang durch den wunderschönen Wald so richtig genießen. Die Bäume selbst sind wirklich sehr beeindruckend, aber ich finde sie nach wie vor nicht besonders fotogen. Fotogen war eher schon der Weg zu den Riesen. Probiert hab ich’s natürlich trotzdem. Vielleicht reicht es wenigstens für einen kleinen Eindruck…

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung