Auszeit 2019, Südinsel

Seehunde am Straßenrand

Noch auf der Südinsel wollte ich unbedingt zu einer Seehundkolonie und bin deshalb ewig an der Küste auf glitschigen Felsen rumgelatscht, weil da angeblich Seehunde sein sollten. Kein einziges Tierchen weit und breit. Bis mir irgendwann eine Frau verriet, dass die seit dem Erdbeben 2011 schon nicht mehr da sind. Eigentlich hätte ich noch mal zum Visitor Center fahren und mich für den grandiosen heißen Tipp bedanken sollen. Stattdessen bin ich dann aber lieber weitergefahren. Und plötzlich habe ich sie dann vom Auto aus gesehen. Direkt neben der Straße tummelten sie sich am Wasser. Das Geklettere und Gelatsche war also komplett für den Eimer. Aus dem Fenster hätte ich sie fotografieren können. Ich bin trotzdem anstandshalber ausgestiegen.:-)

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung