Auszeit 2019, Nordinsel

Einmal im Leben ein Bäumchen pflanzen

Renate Kraft

Renate Kraft

Done. Seit gestern. Mir wäre es im Traum nicht eingefallen, bei dieser Affenhitze ins Landesinnere zu fahren, um Bäume zu pflanzen. Den Kiwis schon. Aber „native“ müssen sie sein, denn alles andere ist „pest“ – da sind sie radikal. Da ich selbst nicht native bin, komme ich darüber beinahe ins Grübeln, aber „all good“, „no worries“, denn gemeint sind ausschließlich Tiere und Pflanzen, die von irgendwo eingeschleppt wurden und der hiesigen Natur das Leben schwer machen. Da verstehen die Kiwis absolut keinen Spaß. Wenn ich’s richtig verstanden habe, ist mein Baum ein Totara oder so ähnlich. Jedenfalls wird er angeblich sehr schnell sehr groß, und dann ist er aus dem Holz, aus dem die Maori früher ihre Kanus, die Waka Wakas, geschnitzt haben. Nun, ich denke, ein Weilchen wird’s schon noch dauern. Und inzwischen gehe ich lieber schwimmen. Es ist wirklich eine Affenhitze…

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.

2 Comments

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung