Niederlande

Zeeland abseits der großen Nordseestrände

Renate Kraft

Renate Kraft

Wasser, einfach überall Wasser

Einige Tage war ich mit dem Camper in Zeeland unterwegs. Um den größten Touristenströmen zu entgehen, habe ich mich von den großen und bekannten Nordseestränden von Renesse oder Vlissingen ferngehalten. Nach einigen Jahren Pause habe ich es genossen, wieder mal in den Niederlanden zu sein. Trotz eines dieser langen Wochenenden habe ich ruhige und wunderschöne Eckchen gefunden. Und schöne kleine Städte, wie es sie in unserem Nachbarland so oft gibt. Meine Lieblingsplätze aus ein paar entspannten Tagen Zeeland möchte ich Euch zeigen.

Tholen in Zeeland

Als Standort habe ich mir einen Campingplatz auf der eher ruhigen Insel Tholen ausgesucht. Hier gibt es viel Landwirtschaft, relativ wenig Tourismus und Wasser, ganz viel Wasser. Mein Lieblingselement, das mir natürlich auch in Zeeland sehr viel Spaß macht. Wenn Du nach Tholen fährst, fühlt es sich nicht an, als kämst Du auf eine Insel. Nur der Schelde-Rhein-Kanal trennt die Insel vom Festland.

Radeln auf Tholen in Zeeland

Viele Sehenswürdigkeiten hat die Insel Tholen nicht gerade zu bieten. Aber sie hat die Oosterschelde, und die ist ein Traum. Übrigens gibt es hier tolle Tauchreviere, die ich aber nur vom Ufer aus gesehen habe und deshalb nichts dazu sagen kann. Dafür aber über die wunderbaren Fahrradwege direkt am Wasser. Über fast 90 Kilometer erstreckt sich die Keetie-van-Oosten-Hage-Radroute, benannt nach der mehrfachen Radweltmeisterin der1970er Jahre, die auf Tholen geboren wurde. Diese Route zu fahren, macht unglaublichen Spaß. Du kommst immer wieder an schönen Badestellen vorbei und kannst dich abkühlen. Das Wasser und die frische Brise von der Oosterschelde sind immer ganz nah. Eine der schönsten Radtouren, die ich je gemacht habe.

Stavenisse auf Tholen

Die Orte auf Tholen sind klein und beschaulich und urgemütlich. Am besten hat mir Stavenisse ganz im Westen gefallen. In Stavenisse gibt es einen bezaubernden kleinen Yachthafen, über dem eine schneeweiße Windmühle thront. Der Ort wurde 1953 von einer Flutkatastrophe sehr stark betroffen. Dabei starben über 150 Dorfbewohner. Im alten Rathaus gibt es dazu ein kleines Informationszentrum.

Stavenisse
Hafen von Stavenisse

Wenn du von Tholen aus auf die Nachbarinsel Schouven-Duiveland willst, dann führt Dein Weg über den eindrucksvollen Grevelingendam. Hier gibt es nicht nur einen großen Windpark zu bewundern, sondern hier verstecken sich auch einige sehr schöne und ruhige Badestrände und nette Lokale direkt am Wasser. Also auf jeden Fall mit offenen Augen drüber fahren und Zeit einplanen für das eine oder andere kleine Päuschen.

Ein Ringdorf wie aus dem Bilderbuch

Schouven-Duiveland hat deutlich mehr Attraktionen zu bieten als Tholen. Entsprechend kann es in der einen oder anderen Ecke aber auch deutlich voller werden. Keineswegs überlaufen ist das Dörfchen Dreischor, ein Ringdorf wie aus dem Bilderbuch und deshalb unbedingt einen Besuch wert. Hier findest du kreisrund um die St. Adriaanskerk angeordnet die hübschen kleinen Häuschen des Ortes. Schade, dass hier Autos fahren dürfen, sonst wäre es noch schöner anzuschauen.

Brouwershaven – schönes Hafenstädtchen in Zeeland

Wenn du ein Stückchen weiterfährst, kommst Du in das hübsche kleine Hafenstädtchen Brouwershaven. Hier macht ein Bummel am Hafenbecken und vorbei an den vielen kleinen historischen Häuschen richtig Spaß. Früher war der Hafen mal ziemlich bedeutend. Hier wurde mit Heringen und Salz gehandelt. Es wurde viel nach Garnelen gefischt. All das ist heute Geschichte – der Hafen dient fast nur noch Yachten als Liegeplatz. Schön ist es hier trotzdem auch heute noch.

Sehenswert ist neben dem alten Rathaus auch die etwas abseits gelegene Nicolaaskerk, die für das kleine Städtchen etwas überdimensioniert wirkt. Der frühere Reichtum machte den Bau möglich. Die Kirche ist von innen protestantisch karg, aber dadurch beeindruckt ihre Größe erst recht. Das Kirchenschiff ist 15 Meter hoch. Es gibt wirklich schöne alte Dachbalken zu sehen. Genutzt wird der riesige Raum gerne auch für interessante Ausstellungen.

Nikolaaskerk

Das Surfer-Eldorado am Brouwersdam

Weil ich schon in der Gegend war, bin ich noch zum nahen Brouwersdam gefahren. Das ist die Verbindung zwischen Zeeland und der Provinz Südholland. Der sechs Kilometer lange Damm ist ein Eldorado für Surfer. Auf der einen Seite des Damms lockt der Nordseestrand, auf der anderen Seite liegen die Ufer des Grevelingenmeers, eines riesigen Salzwassersees. Hier geben die Windsurfer richtig Gas, und es wird gekitet, was das Zeug hält. Auch Zuschauen macht hier auf jeden Fall Spaß. Es gibt ein großes Wassersportzentrum mit Panoramaterrasse und einem kleinen Informationszentrum.

Zierikzee – eine Schönheit in Zeeland

Last but not least möchte ich heute noch kurz Zieriksee zeigen, mit etwas über 10.000 Einwohnern die Hauptstadt der Insel Schouven-Duiveland. Zierikzee ist ein wunderschönes Städtchen, das man auf gar keinen Fall verpassen sollte. Es gibt eindrucksvolle Stadttore, eine schneeweiße Zugbrücke und viele schöne alte Schiffchen im alten Hafen zu bestaunen. Donnerstags ist Markt. Dann lädt Zierikzee ganz besonders zum Bummeln ein. Hier ist eine Menge los, aber es ist nicht wirklich überlaufen. Alles noch im grünen Bereich, würde ich sagen.

Mir hat es in Zeeland ausgesprochen gut gefallen. Deshalb packe ich gerade schon meinen Camper für eine zweite Tour dorthin. Ich freue mich sehr auf das Wiedersehen und darauf, neue Ecken in der Region für mich zu entdecken. Übrigens: Falls dir Zeeland ein bisschen zu weit ist, dann fahr doch mal nach Deventer! Ein wunderschönes niederländisches Städtchen, nicht allzu weit von Bocholt entfernt.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.
Schlagwörter: , , , , , , , ,

15 Comments

  1. Liebe Renate,

    in Zeeland war ich persönlich noch nicht, aber eine gute Freundin von mir macht dort regelmäßig Urlaub. Sie schwärmt mir danach immer vor, wie schön es dort ist. Ich würde wohl das Dörfchen Dreischor besuchen und Brouwershaven. Bei historischen Häusern kann ich nämlich immer nicht widerstehen.

    Liebe Grüße
    Mo

    1. Geht mir auch so. Das sind wirklich gemütlich Orte zum Genießen. Ich wünsch Dir viel Spaß, wenn Du mal hinkommst.

  2. Liebe Renate,
    bei den den Bildern kommen sofort meine Erinnerungen an Gröde vor Augen. Frikandel und Kibbeling. Warum erinnere ich mich bei Urlaub immer zuerst an das Essen? Zeeland hat uns auch sehr gut gefallen. Stundenlang mit dem Fahrrad geradelt und die Häuschen sind alle so nett hergerichtet. Wenn der Campingboom etwas zurück gegangen ist, werden wir auf jeden Fall mal wieder Richtung Niederlande starten.
    Liebe Grüße
    Stine

    1. Ja, Kibbeling hat mir auch hervorragend gemundet.:-) Und das Radfahren hab ich auch sehr genossen. Zum Glück war der Gegenwind nicht so heftig. Da kann man ja echt Pech haben… Viel Spaß bei Eurem nächsten Trip in unser Nachbarland!

  3. ,.. schöne und scheinbar ruhige Ecke.
    Wir suchen über das Wochenende Orte in Holland zu entspannen ohne viel Menschenmasse.
    Scheveningen oder Zaantfort sind sicherlich schöne Orte, doch meist viele Urlauber dort.

    Zeeland werden wir zur unseren nächsten Reise zumindest im Hinterkopf behalten.

    LG
    Meli

    1. Ja, Scheveningen und Co. sind mir auch zu überlaufen. Zeeland ist abseits der Strände auf jeden Fall ruhiger. Viel Spaß dort!

  4. Liebe Renate,
    Ich bekomme gerade akute Zeeland Sehnsucht! Wir lieben Zierikzee und die anderen süßen Städtchen dort auch sehr.
    Danke fürs Mitnehmen und liebe Grüße,
    Sanne

    1. Das freut mich sehr, denn es lohnt sich echt. Ich bin gerade schon wieder in der Gegend. Ich kann es nicht lassen.:-)

  5. In den Niederlanden war ich bisher zweimal in meinem Leben, einmal zu Schulzeiten auf einem Segelboot auf dem Ijsselmeer und später nochmal mit meiner Tochter, als sie 10 Jahre alt war! Ich finde dieses Land wunderschön, kannte die Region Zeeland aber bisher nur vom Hörensagen! Sehr hübsch! Und dank dir habe ich ein neues Wort gelernt: Ich wusste bis eben nicht, was ein Ringdorf ist! Ich wohne in einem Angerdorf 😉

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Angerdorf? Interessant, nie Gehört.:-) Ans Ijsselmeer will ich im August und bin schon sehr gespannt. Da war ich immer nur ganz kurz. Diesmal will ich mir die Gegend in Ruhe anschauen…

  6. Liebe Renate,
    Da hast du dir ja tolle Ecken ausgesucht. Von der Insel Tholen habe ich noch nie gehört, aber das wäre definitiv auch ein Ziel für mich. In Renesse war ich auch schon, allerdings im Mai, und da war sehr wenig los. Damals sind wir auch nach Brouwersdam und ich bin ne Stunde von der Schanze runtergesprungen ins Wasser, was richtig cool war. Da war aber schon echt viel los. Tholen zum Abschalten und Entspannen würde mir sehr zusagen.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    1. Ja, Brouwersdam ist wohl im Sommer immer gut besucht. Ich bin nur hingefahren, weil ich eh in der Gegend war. Zum Gucken war es sehr nett. Hat Spaß gemacht.

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung