Mecklenburgische Seenplatte

Waren Müritz – „Metropole“ an der Mecklenburgischen Seenplatte

Renate Kraft

Renate Kraft

Über 30.000 Einwohner zählt Waren Müritz. Damit ist die Stadt so eine Art Metropole mitten in der wunderschönen Naturlandschaft Mecklenburgische Seenplatte. Waren ist dabei eine wirklich sehr hübsche Metropole, direkt an der Müritz, dem nach dem Bodensee zweitgrößten Binnengewässer Deutschlands.

Park am Müritz-Ufer in Waren

Waren liegt an einer tief in die Müritz eingeschnittenen Bucht, der Binnenmüritz. Wenn Du also nicht gerade mit dem Schiff rausfährst, kriegst Du gar nicht mit, an was für einem eindrucksvollen Gewässer Du Dich befindest. Bevor ich Euch mitnehme auf einen kleinen Rundgang durch Waren Müritz, möchte ich Euch deshalb kurz einen wunderschönen Platz vorstellen, an dem Ihr die Müritz so richtig erleben könnt.

Schloss Klink – wunderschöner Müritz-Blick

Schloss Klink
Schloss Klink

Dafür habe ich einen kleinen Abstecher nach Klink gemacht. Das ist ein kleiner Ort an der Müritz, aber hier gibt es eine wunderschöne Stelle, an der Du den Müritzstrand so richtig genießen kannst. In Klink steht das Ende des 19. Jahrhunderts erbaute Schloss Klink direkt am Wasser. Hier kannst Du am Strand sitzen und bekommst so richtig schön mit, dass die Müritz ein riesiges, wunderschönes Gewässer ist. Das Schloss ist beeindruckend und erinnert ein bisschen an die Schlösser der Loire. Es ist ein Hotel. Ich war nicht drin, aber darum ging es mir auch gar nicht. Hier ist auf jeden Fall die schönste Stelle, die ich an der Müritz gesehen habe.

Blick auf die Müritz vom Schloss Klink
Müritz-Strand beim Schloss Klink

Am Hafen

Von Klink aus ist es nur noch ein Katzensprung nach Waren Müritz. Mich zieht es immer schnell ans Wasser, wenn ich irgendwo bin. Deshalb war die Gegend um den Hafen auch meine erste Anlaufstelle in Waren. Hier gibt es nette Kneipen und Cafés und natürlich starten von hier aus auch die Dampfer zu kleinen und großen Rundfahrten auf der Müritz. Gleich nebenan in der Strandstraße lohnt ein Spaziergang durch den hübschen Park direkt am Wasser. Wenn Du ihn ganz durchquerst, kommst Du in ein Viertel mit prächtigen Villen direkt am Wasser. Weil die allerdings den Zugang ans Ufer versperren, bin ich schnell wieder umgekehrt.

Rundgang durch die Altstadt

Altstadt von Waren Müritz

Auf der anderen Seite des Hafens kommst Du zur Altstadt, die etwas oberhalb der Müritz liegt. Im 13. Jahrhundert entstand dieser Teil der Stadt rund um die Georgenkirche. Hier lohnt sich ein Rundgang auf jeden Fall. Die Altstadt von Waren Müritz ist nicht nur sehr hübsch, sondern sie ist auch sehr lebendig und bietet viele Möglichkeiten zum Einkehren und zahlreiche zum Teil originelle Läden.

in der Georgenkirche
in der Georgenkirche

Der Neue Markt in Waren Müritz

Neuer Markt in Waren Müritz
Neuer Markt

Das Herz der Altstadt findest Du am Neuen Markt. Hier verbreiten Kopfsteinpflaster und sehr schön renovierte Gebäude zusammen mit einem kleinen Markt und Außengastronomie eine wirklich angenehme Atmosphäre. Als ich mich einmal niedergelassen hatte, wollte ich am liebsten gar nicht mehr weg. Sollte das Wetter mal nicht so herrlich sein wie bei meinem Besuch, kannst Du Dich hier im Städtischen Museum über Stadtgeschichte oder über Industrie und Landwirtschaft in der Region informieren. Oder Du wirfst einen Blick in die Löwenapotheke in einem ganz besonders schönen Fachwerkhaus.

Neuer Markt in Waren Müritz

Das Müritzeum

Du interessierst Dich für die tolle Natur rund um Waren Müritz und möchtest Dich gut informieren? Dann ist vielleicht ein Besuch im so genannten Müritzeum zu empfehlen. Hier gibt’s zum Beispiel Deutschlands größtes Süßwasseraquarium, in dem Du die Unterwasserwelt ganz ohne Taucherbrille erkunden kannst. Oder schau Dir die informative Ausstellung zur Naturgeschichte. Das „Haus der 1000 Seen“ im Müritzeum ist ein spannendes Ausflugsziel am Rand der Altstadt von Waren.

Müritz-Ufer in Waren

Waren Müritz ist ein wirklich schmuckes Städtchen, das mir prima gefallen hat. Nicht ganz so bekannt vielleicht, aber mindestens ebenso schön ist mein persönlicher Lieblingsort in dieser Region – die Inselstadt Malchow am Malchowsee.

Hafen von Waren Müritz
Hafen von Waren
Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.
Schlagwörter: , , ,

8 Comments

  1. Vor Jahren hatten wir mal einen Mehrgenerationen-Urlaub an der mecklenburgischen Seenplatte. Unter anderem waren wir auch in Waren Müritz. Mich hatte dort vor allem die Altstadt begeistert. Ich liebe ja historische Gebäude und auch die Geschichte an sich. Da konnte ich mich kaum satt sehen. Nur das Schloss Klink haben wir gar nicht gesehen. Schade, denn mir scheint, dass wir da echt etwas verpasst haben.
    Mir gefällt jedenfalls dein Artikel, erlässt die Erinnerungen an den Besuch von Waren Müritz wieder aufleben.

    Liebe Grüße
    Mo

    1. Liebe Mo, das freut mich. Ja, das Schloss ist wunderschön, vor allem wegen der genialen Lage direkt am Müritzstrand. Ich habe dort lange gesessen und einfach nur gestaunt. Wunderschön! LG Renate

  2. Huhu,

    ich war noch nie dort, aber es hat definitiv mein Interesse geweckt. Der neue Markt oder der Hafen gefällt mir extrem gut. Ich bekomme direkt Urlaubsstimmung. Mein Highlight wäre aber das schloß, denn egal wohin ich fahre, Schlösser ziehen mich magisch an.

    LG
    Steffi

  3. Waren Müritz hatte ich im Juli angepeilt, aber dann war das Wetter so schlecht, dass wir spontan nach Thüringen gefahren sind. Das Schloss Klink sieht mega toll aus – ob die Hotelzimmer wohl auch so luxuriös daherkommen?

    1. Die Hotelzimmer sind zum größten Teil in einem modernen Gebäude gleich daneben. Es sah alles ziemlich luxoriös aus, ist aber nicht so ganz meine Preisklasse.:-) Aber die Lage ist einfach genial!

  4. Ich habe viele Freunde die schon dort waren und begeistert sind. Auch deine Fotos und Erklärungen machen Lust auf mehr. Vielleicht sollte ich jetzt doch mal?
    Liebe Grüße von
    Sandra

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu. Datenschutzerklärung