Augsburg

Auf den Spuren der Tuchvilla

Renate Kraft

Renate Kraft

Das preisgekrönte Staatliche Textil- und Industriemuseum, kurz und bündig auch tim genannt, solltet Ihr nicht verpassen, wenn Ihr nach Augsburg kommt. Es ist ein bisschen außerhalb, aber mit der Straßenbahn vom Stadtzentrum aus sehr gut zu erreichen. Das Viertel hat einen besonderen Reiz, weil es hier noch Gebäude aus der Hochzeit der Augsburger Textilfabriken zu sehen gibt. Wer hat außer mir die schmonzige Romantrilogie „Die Tuchvilla“ gelesen? Dann wisst Ihr ja Bescheid…:-) Aber auch sonst hat das Museum echt was zu bieten. Eine spannende Sache ist zum Beispiel auch die Vorführung der alten Maschinen. Aber einfach nur reinschauen und in der Nähe in der Sonne einen Kaffee schlürfen, ist auch nicht zu verachten.

Hat Dir der Beitrag gefallen? Ich freue mich, wenn Du ihn teilst.

Leave a Comment

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst Du dem zu.

Datenschutzerklärung